[Blogparade] Urlaub – mit oder ohne Hund?

midoggy hat wie in jedem Monat auch im Juli zur Blogparade aufgerufen. Thema im Juli ist der Urlaub mit oder ohne Hund. Ganz ehrlich? Dieses Thema ist gar nicht so einfach für mich zu beantworten.

Denn im Urlaub sind wir zwar oft, aber wir fahren selten weg. Daher kann ich dieses Thema auch nur Hypothetisch behandeln.

Und dann fällt mir die Frage auch schon gar nicht mehr so schwer. Natürlich fahren wir nur mit unseren Hunden in den Urlaub! Warum? Nun, sie gehören zur Familie und nur zusammen haben wir Spaß. Außerdem würde ich mir die ganze Zeit sorgen machen, wenn sie nicht dabei sind und mich fragen, ob die Aufpasser auch alles hinkriegen oder ob es Probleme gibt. Ja, ich bin eine richtige Glucke in solchen Sachen.

Das muss ich auch sein. Skadi ist einfach zu speziell als dass ich sie mehrere Tage irgendwo parken würde. Außerdem würde da sowieso nur meine Eltern in Frage kommen oder meine Schwiegereltern. Aber in beiden Haushalten leben Hunde, die nicht so Skadis Kumpels sind. Eventuell könnte meine Schwester sie sitten – dann aber nur wenn sie einige Tage bei uns in unserem Zuhause verbringen. Das könnte ich mir vorstellen. Und das würde vielleicht unter Umständen auch klappen. Aber wie gesagt – ich wäre dann während des Urlaubes mit den Gedanken nur bei den Hunden. Und das wäre dann kein wirklicher Urlaub.

So oder so, die Hunde kommen also mit. Aber auch dann gibt es Beschränkungen. Fliegen würden wir nicht mit ihnen. Ich denke, dass würden sie nicht gut wegstecken. Auch sind schicke Hotels nichts für uns. Skadi findet fremde Menschen und Geräusche einfach nicht toll. Der Inuki dagegen könnte überall mitkommen, sogar mit dem Zug. Das haben wir auch schon mal gemacht. 7 Stunden Zug in einem Alter von 7 Monaten – kein Problem. Aber mit Skadi ist nun mal alles anders und bedarf mehr Management.

Daher sind wir mit unserem Auto unterwegs. Ein Trip durch Norwegen oder Schweden wäre super. Zusammen könnten wir dann die Landschaft entdecken und Dörfer abseits der Touristenmetropolen erkunden… wer weiß, vielleicht im nächsten Jahr 😀

Wie sieht es bei euch aus? Kommen eure Hunde mit in den Urlaub oder lasst ihr sie Zuhause?

 

1 Kommentare

  1. In den letzten 20 Jahren haben uns die Hunde immer in den Urlaub begleitet. Nur ganz am Anfang – als wir nur Dingo hatten – da hat mal für einige Tage meine Familie ihn „gehütet“ … da wäre gemästet und verwöhnt die bessere Bezeichnung gewesen 😉
    Mir fehlt dabei auch nichts. Ich glaube, ich könnte mich weniger erholen, wenn die Hunde nicht bei mir wären.

    Liebe Grüße,
    Isaella mit Damon und Cara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.