Fremdgebloggt bei dietutnix.de

Der Titel verrät es ja schon. Wir haben es gewagt, wie haben Fremdgebloggt. Worüber? Über Skadi. Naja, eigentlich eher über mich und wie ich mit Skadis Deprivationssyndrom umgehe. Sabrina hatte nämlich die Idee eine Blogreihe zu starten in der Hundehalter mit besonderen Hunden über sich selbst und das gemeinsame Leben mit ihren Hunden zu schreiben.

Klar, dass wir da mitmachen. Schließlich haben wir einen harten und steinigen Weg hinter uns – der sich aber gelohnt hat. Ich hoffe, ich konnte einigen Lesern von dietutnix.de Mut machen nicht aufzugeben und dass es sich lohnt jeden einzelnen Tag zu trainieren ABER seinen Hund  auch so zu lieben wir er ist. Denn manchmal muss man Dinge einfach akzeptieren wie sie sind.

Und hier findet ihr Sabrina Artikel! Viel Spaß beim lesen 🙂

1 Kommentare

  1. Wuff, habe eben eure „Fremdgeschichte“ gelesen, echt toll was ihr da leistet und Frauchen hat gemeint, sie ziehe den Hut vor so viel Geduld und Hundeverständniss.
    Ganz liebe Grüsse von Ayka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.