Jade Weser Port – auch die merkwürdigsten Orte bieten schöne Gassiwege

Entgegen meiner Gewohnheiten habe ich mich doch tatsächlich gestern mit jemanden zum Spazieren verabredet. Wer mich kennt, weiß dass dies ganz ganz selten geschieht. Nicht weil ich keine Menschen mag sondern weil die meisten Hundehalter doch eher Tutnixe haben und sich dementsprechend verhalten. Mit solchen Hundehaltern möchte ich nicht gerne in einen Topf geworfen werden, daher wird meist gegrüßt und dann seines Weges gegangen.

Aber meine gestrige Begleitung ist tatsächlich ganz anders. Rücksichtsvoll, vorausschauend und kann ihren Hund Jerry lesen und einschätzen. Wie wir wissen, kann das nicht jeder Hundehalter und gerade deswegen gehört das so hervorgehoben.

Sie war auch so nett uns eine neue Gassistrecke zu zeigen. Den Jade Weser Port kannte ich vom hören sagen. Der “berühmte” Tiefwasserhafen in Wilhelmshaven der wohl wirtschaftlich nicht ganz so gut wirtschaftet. Vor diesem Hafen sind weite Flächen. Früher war dort überall Wasser aber “dank” der Aufschüttung nun begehbar. Der Teil, der zu den Wirtschaftsflächen reicht ist0eingezäunt. So muss man nur mit den Straßen aufpassen. Aber zum Glück ist dort nicht viel Verkehr und die Flächen selbst sehr groß. Die Leine braucht man also selten. Nur Hasen könnten ein Problem sein. Gesehen haben wir jedoch keine, nur die Hinterlassenschaften.

Als Stadthund darf man halt nicht verwöhnt sein, schließlich haben wir selbst keine Freilauffläche (nur einige Km weit entfernt von der Stadt). Allerdings hat sich ein Verein gegründet der mit der Stadt in Verhandlungen steht genau dies für Wilhelmshaven zu realisieren. Eine müssige Arbeit, Wilhelmshaven ist schließlich als Touristenort nicht sehr hundefreundlich. Wie dem auch sei, in “naher” Zukunft sollen schon mal zwei Flächen bereit stehen die dann von der Stadt eingezäunt werden. Aber städtische Mühlen mahlen langsam. Ich persönlich bezweifle dass da irgendwas eingezäunt wird in diesem Jahr. Aber wir lassen uns natürlich gerne überraschen und bis dahin weichen wir eben anderweitig aus.

3 Kommentare

  1. Pingback: 12v12 im Juni – nasser Regen und windige Böen – Pfotenfreunde

  2. Pingback: [DIY] Das ultimative Leckerchen Rezept für Schleckermäulchen – Pfotenfreunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.