KW 26 – da schickt man doch keinen Hund vor die Tür!

Ehrlicherweise haben wir in der letzten Woche nichts berauschendes angestellt. Wir waren mehr im Regen unterwegs als alles andere. Meine Storys auf Insta waren daher auch immer sehr sehr verregnet.

Nun gut, dennoch haben wir am Mittwoch zusammen mit meinen Eltern meinen Geburtstag gefeiert und trotz Regen gegrillt. Grillen kann man schließlich immer. Und dank unserer Markise konnten wir sogar draußen sitzen. Die ist nämlich wasserdicht.

Für Inuki und Skadi ist der Besuch von „Oma“ und „Opa“ immer ein Erlebnis. Zum einen bringen die natürlich viele Leckerchen mit und zum anderen stehen die Hund auch immer sehr im Vordergrund. Besuch immer toll – sofern es sich um Familie handelt.

Inuki bekommt auch so langsam wieder Farbe ins Fell. In den letzten Wochen ist er so abgehaart, dass er aussieht wie ein gerupftes Huhn. Am Hals kommen nun endlich die ersten Deckhaare nach und unser Staubsauger atmet auch wieder auf . Die Mauser ist (fast) überstanden.

Trotz des Wetters konnte ich leider nicht so viel im Garten machen wie ich wollte. Das einzige was wir geschafft haben, ist Unkraut kratzen auf der Terrasse. Aber das ist so eine never ending Story – davon sieht man nächsten Monat um diese Zeit nichts mehr.

Allem in allem können wir behaupten, unseren Urlaub auf der Couch verbracht zu haben. Von der To Do Liste konnten wir nur den (erweiterten) Hausputz nebst Fenster putzen streichen. Ansonsten bleibt der Rest für die kommenden freien Tage übrig. Sofern das Wetter mitspielt.

1 Kommentare

  1. Ich sag euch, jetzt kommt der Sommer zurück, habe die Sonne heute schon blinzeln gesehen.
    Gruss Ayka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.