KW 27 – frische Meeresbrise

KW 27 hat uns dieses mal nicht im Stich gelassen. Wir hatten zwar Regen, aber auch Sonne. Und die ist sogar bis zum Wochenende geblieben. Da wir dieses Wochenende frei hatten, fand ich das natürlich umso besser.

Und so habe ich Anfang der Woche herausgefunden, wer meinen kleinen Anti-Buddel-Zaun immer aus den Angeln hebt. Ich hatte ja Inuki in Verdacht, aber nein, es ist der Kater. Beim wälzen im Sand braucht er wohl so viel Platz, dass der Zaun im Weg ist.

Warum er überhaut dort steht? Nun, er rahmt zwei Bäume ein. Diese stehen im Sand. Und das Sandbeet fanden Inuki und Skadi zum buddeln schön. Der kleine, einfache (und leider auch nicht besonders schöne) Zaun hält sie davon ab. Manchmal können die Dinge auch einfach sein 😀

Und Skadi habe ich bei der Gartenarbeit erwischt. Sie kaut auf unserem Schilf im Garten rum. Ob das gesund ist? Ich weiß es nicht. Aber sie scheint die Stiele wieder auszuspucken und kaut nur auf den Blättern rum.

Das Wochenende war dann unser persönliches Highlight. Am Samstag besuchten wir das Hundefreilaufgelände „Huntsteert“. Zugegeben, wir waren lange nicht mehr da. Aber dafür hatten wir dann am Samstag mächtig Spaß. Ich hoffe, ich konnte euch etwas auf unseren Insta Storys mitnehmen. Dort habt ihr auch den schwarzen Zwergspitz Gismo gesehen. Obwohl ich ja eigentlich glaube, dass er ein verkleideter Duracell Hase gewesen ist. Total mein Beute Schema! 😀 Leider habe ich es verpasst, Fotos davon zu machen. Ich war zusehr mit den Storys beschäftigt! (Falls uns also jemand auf Insta noch nicht folgt – ihr solltet das ändern! 🙂 )

Und der Inuki, welcher gerne mal mental schwächere Hunde mobbt und berammelt, hat dieses mal gänzlich darauf verzichtet. Vielleicht liegt es an der chemischen Kastration, die seit Ende Mai wieder aktiv ist, oder es hat Klick gemacht bei ihm. Ich weiß es nicht. Aber es freute mich, dass er den Tag so unbeschwert genießen konnte. Denn ich glaube, auch wenn er der Mobber ist, dass es ihn doch ganz schön stresst. Und vielleicht fängt er gerade deswegen an zu rammeln …

Den Sonntag haben wir bei herrlichen 23°c am Südstrand in Wilhelmshaven verbracht. Es war brechend voll. Eine Menge Hunde und noch mal so viele Menschen tummelten sich dort. Und Skadi hat sich von ihrer besten Seite gezeigt. Mal wieder. Ich glaube, so langsam – nach 3 1/2 Jahren Training – kann ich sagen, dass sie zu 90 % Alltags- und Umweltfest ist. Klar, Rückfälle kann es immer geben. Aber ich bin so mächtig Stolz auf sie ♥ Da machen uns die restlichen 10 % auch nichts mehr. Ganz im Gegenteil.

Es war also ein rundum gelungenes Wochenende. Ich hoffe, ihr hattet genauso viel Spaß wie wir!

1 Kommentare

  1. Ich wusste gar nicht, dass Inuki chemisch kastriert ist. Wie oft habt ihr das jetzt gemacht? Gab es Vedänderungen in seinem Verhalten. Wir haben für Anfang August einen Termin zur chem. Kastration. Meine Tierärztin hat mir dazu geraten aber ich werde mir evtl noch ne zweite Arztmeinung einholen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.