[Rezension] Dog Tricks von Mary Ray

dieser Artikel enthält Werbelinks

Ich hatte es ja schon mal geschrieben, aber Skadi entwickelt richtig Spass daran Tricks zu erlenen und zu trainiere. Also dachte ich mir, investiere doch mal in ein nettes Buch und hole dir Anregungen für weitere Tricks die nicht 0815 sind.

Und meine Wahl viel auf Dog Tricks von Mary Ray und Justine Harding. Mary Ray kannte ich schon von diversen Youtube Videos und bin nach wie vor von ihren Dogdance und Heelwork to Music Shows begeistert. Ich dachte, das Buch kann dann ja garnicht schlecht sein. Das Buch könnt ihr hierkaufen.

Der Klappentext wirbt mit über 40 Tricks – gefühlt kenne ich mindestens 35 davon bereits. Das liegt unter anderem daran, dass nicht alle dargestellten Übungen auch wirklich Tricks sind sondern eben auch Unterordnungsübungen beinhalten wie z. B. Fuß, Grundstellung, Sitz, Platz, Steh, Bleib und Komm. Für Leser die keine blutigen Anfänger mehr sind (wie ich) ist das alles schon mehr oder weniger bekannt. Auch die vorgestellten, richtigen Tricks waren mir bereits bekannt sodass insgesammt nur noch 10 bis 15 Tricks übrig blieben die unbekannt bzw. noch nicht erlernt sind. Schade, in der Hinsicht hatte ich mehr erhofft.

Gut und äußerst positiv fand ich wie die Tricks beschrieben wurden. Jeder einzelne Schritt ist bebildert und der Text super leicht verständlich. Auf unnötige und verwirrende Textpassagen wurde verzichtet.

Zusätzlich dazu enthält das Buch ebenfalls einen Exkurs zum Thema Clickern, warum Tricksen toll ist, richtiges Belohnen und zusätzliche Informationen was man so alles an Gegenstände zum Tricksen (im Hinblick auf die Tricks in diesem Buch) gebrauchen könnte.

Daher kann ich das Buch Anfängern, die nicht sonderlich viel Erfahrung im Hundetraining/Trickdogging haben uneingeschränkt empfehlen. Erfahrenen Hundehaltern, die bereits Tricksen und neue Anregungen suchen dürfen wie ich enttäuscht von diesem Buch sein. Nicht weil der Inhalt nicht korrekt wäre sondern weil es an Input nicht genügt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.